Startseite  >  Über uns  >  Kampagne „Mein project“

Kampagne „Mein project“

project hat sein Markenprofil geschärft und in diesem Rahmen auch das Logo und den Claim überarbeitet. Kommuniziert wird das Konzept mit einer durchgängigen Image-Kampagne, die alle Kanäle umfasst.

Das Logo steht für den Raum als zentralem Kern der Marke. Das spiegelt auch der neue Claim wieder: Mit „raum.schafft.wissen“ steht die Zielrichtung von project als Anbieter von überzeugenden Raumkonzepten für alle Schulformen klar im Vordergrund. Der Punkt im Quadrat des Logos symbolisiert das Leben, das in den Räumen stattfindet: Nicht der Raum allein, sondern die Ausstattung und die Menschen, die ihn nutzen, sind im Fokus. Diese stehen auch bei den Image-Fotos der Image-Kampagne „Mein project“ im Mittelpunkt, ebenfalls in Verbindung mit Räumen. Denn im Hintergrund ist jeweils der Ort zu erkennen, an dem die portraitierte Person arbeitet.

Die Texte zu den Image-Fotos nehmen diese Idee auf und beschreiben die Aufgaben und Ziele der portraitierten Personen authentisch. So werden die Menschen hinter der Marke und den Produkten fassbar: Unter dem Label „Mein project …“ berichten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Eisleben und Bad Rodach über das, was sie motiviert und antreibt, was ihr ganz persönlicher Beitrag zu project ist. Diese Aussagen werden ergänzt durch die Ansichten von Planern, die project-Konzepte von in Gebäuden umsetzen, oder auch von Wissenschaftlern, Lehrern und Schülern, die in Räumen mit project-Möbeln arbeiten und lernen.

Lernen Sie die Menschen kennen, die die project-Schulmöbel aus Stahl und Holz am Firmenstandort in der Lutherstadt Eisleben produzieren. Erfahren Sie mehr über unseren Vertrieb und wie wir durchdachte Raumkonzepte für Klassenzimmer und Schulgebäude planen. Unsere Designer entwickeln in Zusammenarbeit mit Experten aus Wissenschaft und Praxis passgenaue Lösungen, die Schüler beim Lernen und Lehrer beim Unterrichten unterstützen. Wie diese in Schulen umgesetzt werden, wie Lehrer heute arbeiten und wie sich neue Methoden verwirklichen lassen … das berichten unsere Partner an mehreren Schulen in Deutschland.

Sind Sie neugierig? Dann lassen auch Sie sich von den persönliche Ansichten begeistern.

Dr. Michael Kirch

Akademischer Rat am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik
Ludwig-Maximilians-Universität München

Günther Schmalisch

Schulleiter
Albrecht-Ernst-Gymnasium Oettingen

Jasmin Böckler

Lehrerin für Englisch und Latein
Albrecht-Ernst-Gymnasium Oettingen